Der Hartware MedienKunstVerein e.V. als Träger des Büro medienwerk.nrw sucht Verstärkung im Bereich
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Marketing in Teilzeit (22 – 30h/Woche, nach Absprache)für das Büro medienwerk.nrw. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere Stellenausschreibung (siehe Anhang) in Ihrem Portal veröffentlichen.

Bewerbungsfrist ist der 30. Mai 2020, 12:00 Uhr. Beginn der Beschäftigung: entweder zum 15.06., 15.07. oder 01.08.2020.

Kurzinfo: 
Als neu entstehende Stelle umfasst diese eigenverantwortliche Position alle Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit inklusive anlassbezogener Pressearbeit sowie der Koordination von Netzwerk- & Marketingaktivitäten im medienwerk.nrw.
Das Büro medienwerk.nrw ist die Koordinierungsstelle des Netzwerks für Medienkunst und digitale Kultur in Nordrhein-Westfalen (medienwerk.nrw). Es ist beim Hartware MedienKunstVerein in Dortmund angesiedelt.

Ziele und Aufgaben der zentralen Koodinierungsstelle des dezentral aufgestellten Netzwerks sind u.a.
• Kulturpolitische Anliegen rund um Belange der Medienkunst in NRW zu befördern
• eine aktive Mitgestaltung der Partner*innen rund um das Themenfeld zu verstärken
• Veranstaltungen und nachhaltige kollaborative Prozesse zu organisieren.

Das Büro medienwerk.nrw arbeitet eng mit dem Team des HMKV in seinen Räumlichkeiten in Dortmund zusammen. Es bündelt und betreut Förderprogramme des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Und es erhöht die Relevanz von Medienkunst (Inhalte, Orte und Personen), indem es Veranstaltungen der Partner*innen im Netzwerk sowie eigene und Kooperationsveranstaltungen öffentlichkeitswirksam sichtbar macht.

Infos zum medienwerk.nrw und den Stellenausschreibungen sind unter www.medienwerk-nrw.de zu finden.

Bitte reicht die Bewerbungsunterlagen per Mail ein. Rückfragen bezüglich der Stellenausschreibung könnt Ihr ebenfalls an den unten genannten Kontakt richten:

Klaas Werner, Projektleitung Büro medienwerk.nrw, kw[at]medienwerk-nrw.de, Tel. 0231 – 13 73 46 83 Bewerbungsgespräche finden je nach aktueller Lage ggf. über Videokonferenz statt.