soziokultur

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NW e.V.

Kulturministerin Schäfer im Gespräch

19.10.2010 > 25.10.2010, 20 Uhr im Zakk in Düsseldorf

Am nächsten Montag, 25.10.2010, 20.00 Uhr, ZAKK im Club im Gespräch: KULTURMINISTERIN UTE SCHÄFER
Was plant die neue Landesregierung in NRW, was hat insbesondere die freie Szene zu erwarten?

Der Kulturetat des Landes NRW entspricht in etwa dem der Stadt Düsseldorf. Im Vergleich zu anderen Bundesländern wird in NRW vom Land relativ wenig Geld für Kultur ausgegeben, der Schwerpunkt der Ausgaben liegt bei den Kommunen. Die wiederum stehen vor großen Finanzierungsproblemen und "müssen" freiwillige Ausgaben einschränken.
Wie geht die neue Landesregierung diese Probleme an? Welche Akzente setzt eine rot-grüne Kulturpolitik?
Im Koalitionsvertrag und in den Wahlprogrammen wird den soziokulturellen Zentren und der freien Kulturszene ein besonderer Stellenwert zugesprochen. Was ist in diesem Bereich konkret geplant? Auf was können, müssen sich die Akteure einstellen?
Die neue Kulturministerin Ute Schäfer gibt einen Ausblick auf die Vorhaben der Landesregierung und stellt sich den Fragen und der Diskussion.

Moderation: Dr. Reinhold Knopp
Eintritt: frei, Veranstalter: zakk in Koop. mit LAG Soziokultureller Zentren und der Kulturpolitischen Gesellschaft. Anmeldung erbeten an info@zakk.de oder an lagnw@soziokultur.de

> ARCHIV > KULTURPOLITIK NRW

zentren

weitere