soziokultur

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NW e.V.

Geschäftsführung zum 1.1.2010 gesucht

29.6.2009 > Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren:

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. besetzt zum 01.01.2010 die Stelle des/der
Geschäftsführers/-in.

Gesucht wird eine selbstbewusste, engagierte, einfallsreiche, entscheidungsfreudige und belastbare Persönlichkeit, die über fundierte Erfahrungen in der mitgliederorientierten Verbandsarbeit verfügt und möglichst Kenntnisse im Praxisfeld Soziokultur mitbringt.

Die Geschäftsführung ist eine von derzeit drei hauptamtlichen Teilzeitstellen des Bundesverbands. Sie ist verantwortlich für die Kommunikation der Verbandsmitglieder untereinander sowie die Vertretung der Mitgliederinteressen nach außen.

In Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand bedeutet dies v.a.:

- Organisation der internen Kommunikation

- Lobbyarbeit gegenüber Ministerien, Parteien und Verbänden

- Personalplanung und -führung

- Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere die Redaktion der Verbandspublikation und des Internetauftritts

- Mitwirkung an der Verbandsarbeit auf europäischer Ebene

- Entwicklung und Organisation von Serviceangeboten für die Mitgliedschaft

- Statistik(en) des Verbandes

- Planung und Durchführung von Tagungen, Kooperationsprojekten etc.

Außerdem gehören Haushaltsplanung, die Einwerbung, -verwendung und -abrechnung von Fördermitteln sowie das Finanzcontrolling zu den Aufgaben der Geschäftsführung.

Wir setzen voraus, dass die BewerberInnen über Organisationstalent und Verhandlungsgeschick verfügen, teamfähig sind und umfangreiche Moderationserfahrungen haben. Sicheres schriftliches und mündliches Formulieren, gute Kenntnisse des Englischen und Grundkenntnisse über das Marketing in Non-Profit-Unternehmen werden vorausgesetzt, ebenso souveräner Umgang mit gängiger Bürosoftware (MS Office, Internet, Grafik).

Interesse an der kulturpolitischen Diskussion in der Bundesrepublik Deutschland ist Bedingung.

Wir bieten eine sehr komplexe Tätigkeit und ein hohes Maß an Eigenverantwortung in einem spannenden Arbeitsfeld. Arbeitsort ist Berlin.

Die Arbeitszeit beträgt mindestens 30, höchstens 35 Stunden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung – möglichst per E-Mail – mit den üblichen Unterlagen (u.a. Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien, Nachweise über bisherige Tätigkeiten und ggf. Arbeitsproben und Referenzen). bis zum 30. Juli 2009 an:

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.

E-Mail: bv-soziokultur@gmx.de

Postanschrift:
Lehrter Str. 27-30, 10577 Berlin

> ARCHIV

zentren

weitere