soziokultur

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NW e.V.

Mittwoch, den 29.6.2005 in der Phoenix Halle in Dortmund

22.6.2005 > LAG NW Tagung:

Einladung zur LAG NW Tagung am 29. Juni 2005 in Dortmund

Termin: LAG NW Tagung am Mittwoch, den 29. Juni 2005 von 10.11 bis ca. 16.30 Uhr
Ort: Beim Hartware MedienKunstVerein in Dortmund und zwar in der PHOENIX Halle.
PHOENIX Halle Dortmund, Hochofenstr. / Ecke Rombergstr., Dortmund-Hörde
Anmeldung: Umgehend, spätestens bis zum 27.6.2005, 12.17 Uhr hier nach Münster, kann aber auch jetzt schon gemacht werden.
Wegbeschreibung: Siehe letzte Seite des Rundbriefes 2/2005.

Tops der LAG NW Tagung:
1) Neuvorstellungen und Neuaufnahmen
2) Ausstellung in der Phoenix-Halle! Führung und Diskussion über die Ausstellung
3) Stand der neuen Landeskulturpolitik und der Landesregierung: Was hat sie vor?
4) Projektmittel 2004 und 2005 und wie geht es weiter
5) Statistik der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren
6) Finanzen der LAG NW und voraussichtlich Bericht der Rechnungsprüfer
7) Sonstiges, diverses und anderes und Termine
Ob wir die Reihenfolge so machen oder verändern, klärt sich noch.

Zu 1) Neuvorstellungen und Neuaufnahmen
Immer wieder der Hinweis: Das Verfahren stand im Rundbrief 1/2002 und ist auch zu finden unter www.soziokultur-nrw.de und da unter Infos zur LAG NW. Ich bitte die Einrichtungen/Vereine/Zentren, die sich auf der LAG NW Tagung vorstellen wollen, sich zu melden, damit wir den Zeitablauf besser planen können. Ob wir diesen Punkt am Anfang der Tagung machen oder nach der Mittagspause, werden wir vor Ort entscheiden.

Zu 2) Ausstellung in der Phönix-Halle von Hartware Medienkunst.
Siehe Konzept in einer der letzten Mails als auch im Rundbrief sowie weiter unten weitere Veranstaltungen.

Zu 3) Stand der neuen Landeskulturpolitik und der Landesregierung: Was hat sie vor?
Siehe Artikel im Heft. Wir haben eine Zusage, das der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Kaiser, zu unserer Tagung kommt und uns Rede und Antwort steht. Voraussichtlich wird das dann ab Mittag Thema sein. Die Koalitionsvereinbarung von CDU und FDP ist in dieser Mail unter Punkt 4 zu finden.

Und: Jörg Stüdemann, Dezernent für Kultur, Sport und Freizeit der Stadt Dortmund, vielen noch bekannt aus anderen Tätigkeiten, wird uns ebenfalls besuchen, einiges zur Kultur in Dortmund und weltweit erzählen, sowie erklären, warum aus seiner Sicht der BvB viel stärker ist als Schalke O4, von Rot-Weiß Essen, Vfl Bochum und Preußen Münster ganz zu schweigen, seit dem er das Training selber leitet.

LAG NW, Rainer Bode
Achtermannstr. 10-12, 48143 Münster
Tel. 0251-518475, Fax 0251-518876

> INFOS ZUR LAG SOZIOKULTUR > ARCHIV

zentren

weitere