soziokultur

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NW e.V.

LAG NW Tagung in Schwerte

3.12.2002 > 13.12.2002:

An die LAG NW und Verteiler

Einladung:
Die nächste LAG NW-Tagung findet am Freitag, den 13.12.2002 von 10.15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
in der Rohrmeisterei (Bürgerstiftung) in 58239 Schwerte, Ruhrstraße 20,
Tel. 02304-257968, Fax 02304-257969 , Mail info@rohrmeisterei-schwerte.de statt.
Anmeldung: Bitte bis zum 10.12.2002, 14.16 Uhr hier in Münster aus den bekannten Gründen
Wegbeschreibung: Siehe letzte Seite des Rundbriefes der LAG NW oder bei www.rohrmeisterei-schwerte.de

Zugverbindung von Dortmund nach Schwerte: ab 9.23 mit RB, 9.42 Ankunft in Schwerte, ab 9:53 mit RB, an 10.12 in Schwerte, ab 10.23 mit RB, an 1042 in Schwerte

Tops:
1) Bericht und Diskussion über den Stand des Forschungsprojektes (von 10.30 bis ca. 13.30 Uhr)
2) Neuaufnahmen und Neuvorstellungen, Neues aus den Zentren
3) Landeshaushalt 2003/Projektmittel 2003 u.a.
4) Finanzen der LAG NW
5) Diverses, Termine u.a.
---------------------------------------------------------------------------
u 1) Stand des Forschungsprojektes zu den soziokulturellen Zentren in NRW
Jetzt ist langsam das große Werk vollbracht. Wir können jetzt in die Auswertungsdiskussion gehen. Dazu haben wir hochrangige Gäste eingeladen:
- Albrecht Göschel, Deutsches Institut für Urbanistik und langjähriger Forscher und Streiter in Sachen Kultur und Soziokultur
- Jörg Stüdemann, Kulturdezernent der Stadt Dortmund, langjähriger Kenner unserer Szene und Vorbild für viele unserer Türsteher (vom Rausschmeißer zum Kulturdezernenten).
- Alexander Flohe und Reinhold Knopp, unsere beiden Forscher als auch Norbert Sievers von der Kulturpolitischen Gesellschaft als Projektträger werden natürlich dabei sein.
Sie werden berichten und Positionen beziehen und wir alle zusammen werden diskutieren. Weniger oder gar nicht über die Forschungsmethode als viel mehr über die Inhalte und Positionen. Welche Schlussfolgerungen ziehen wir draus? Wie sehen die Perspektiven der Soziokulturellen Zentren aus? Diese Grundsatzfragen werden wir ausgiebig diskutieren. Fast alle Beiträge und Reden der Tagung vom 15.3.2002 in der Alten Feuerwache sind im Netz unter www.soziokultur-nrw.de zu finden. Die Kurzfassung können alle Mitgliedern der LAG NW und den anderen TeilnehmerInnen der LAG NW Tagung (nach Anmeldung) per Mail im Anhang finden. Wenn das Papier nicht angekommen ist, bitte melden.

Zu 2) Neuaufnahmen und Neuvorstellungen, Neues aus den Zentren
Möglicherweise werden wir an diesem Tag wieder einige Neuvorstellungen und Neuaufnahmen vornehmen. Das Verfahren als auch die Aufnahmekriterien stand im Rundbrief 1/2002 bzw. steht im Netz unter www.soziokultur-nrw.de und da unter Infos der LAG NW.
Ich bitte die Einrichtungen/Vereine/Zentren, die sich auf der LAG-Tagung vorstellen bzw. aufgenommen werden wollen, sich zu melden, damit wie den Zeitablauf besser planen können.
Bei diesem Punkt besteht auch die Gelegenheit, wissenswertes und konkretes aus den Zentren vorzustellen und zu diskutieren.

Zu 3) Einiges kurzes zum Landeshaushalt zu den Projektmitteln 2003:
Der Landeshaushalt ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beschlossen, aber die Tendenzen sind bis dahin klar. Darüber wird berichtet.
Die Ausschreibung der Projektmittel der LAG NW für das Jahr 2003 ist in diesem Heft sowie auf unseren Seiten unter www.soziokultur-nrw.de unter Projektmittel zu finden. Antragsschluss ist der 15.12.2002 für Projekte, die in den ersten 3 Monaten 2003 stattfinden sollen und der 15.1.2003 für den Rest. Weiter ist im Netz abgelegt ein Musterkosten- und Finanzierungsplan, eine Musterkosten- und Finanzierungsabrechnung, detaillierte Informationen für Antragsteller, die Logos der LAG NW und des Landes, die allgemeinen Nebenbestimmungen des Landes sowie auch eine PDF-Datei Abrechnungsformular.
Im Netz ebenfalls zu finden der Bericht über die einzelnen Projekte im Jahre 2001 sowie über die Entscheidung von diesem Jahr.
Der Fonds Soziokultur wird seine Entscheidung Mitte Januar 2003 fällen.
Und wenn noch Zeit besteht, setzen wir die Diskussion vom letzten Mal hinsichtlich Strategien der Finanzierung u.a. fort.
ACHTUNG NEU: Wir werden hier auf jeden Fall die Mitglieder für den Beirat 2003 der LAG NW zur Verteilung der Projektmittel wählen. Vorschläge, KandidatInnen werden gesucht.

Zu 4) Finanzen der LAG NW
Den Mitgliedseinrichtungen der LAG NW wird die Abrechnung sowie die Haushaltspläne für die Jahre 2000 bis 2003 gesondert per Mail zugesandt.

Zu 5) Sonstiges, wenn noch was anfällt z.B. Terminplanung für das Jahr 2003

> ARCHIV > INFOS ZUR LAG SOZIOKULTUR

zentren

weitere